Außenwohngruppe Oldendorf

Die Wohngruppe liegt in mitten des Weserberglandes am unmittelbaren Ortsrand der Ortschaft Oldendorf, im Flecken Salzhemmendorf. Die Kreisstadt Hameln ist circa 22 Km entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Des Weiteren befindet sich in zwei Km Entfernung der Bahnhof Osterwald, der eine gute Anbindung an Hameln sowie Hildesheim, als auch die Region Hannover bietet.

Die Ortschaft hält verschiedene Einkaufsmöglichkeiten bereit, die ebenso fußläufig erreichbar sind, wie Ärzte und Sporteinrichtungen.

Außenwohngruppe Oldendorf

Ebenfalls in direkter Nähe der Wohngruppe befindet sich die Jugendwerkstatt Salzhemmendorf, wo zum einen ein Hauptschulabschluss erlangt werden kann, zum anderen werden Qualifikationsmöglichkeiten in verschiedenen Gewerken angeboten.

Zugleich ist eine gute Anbindung an das Hauptgelände der St. Ansgar- Kinder und Jugendhilfe in Hildesheim gewährleistet, weitergehende Verwaltungstätigkeiten werden dort bearbeitet und koordiniert. Das Hauptgelände zeichnet sich ferner durch einen angegliederten freizeitpädagogischen Bereich aus, dessen Leistungen auch von den Außenwohngruppen in Anspruch genommen werden können. Des Weiteren ist dort der technische Dienst der Einrichtung angegliedert, der Wartungs-, Instandsetzungs- sowie Reparaturarbeiten für das Objekt gewährleistet.

Schwerpunktarbeit

Die Konzeption der Wohngruppe bietet einen klar strukturierten Rahmen, der jedoch parallel dazu Raum für die individuellen Bedürfnisse und Notwendigkeiten von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden bietet. Dem gegenüber steht ein offenes Konzept der Co-Education in der peer group, das eine Öffnung der Gruppe für Kinder- und Jugendliche jedweden Geschlechts ab 12 Jahren vorsieht, mit oder ohne Migrationshintergrund.